TOTALE INSTALLATION

TOTALE INSTALLATION

Aktuelle Ausstellung der NKI - Neue Kunst Initiative Marzahn-Hellersdorf im Projektraum Galerie M

Ausstellungsdauer: bis zum 26. Oktober 2019

Öffnungszeiten
Dienstag - Freitag: 10.00 bis 20.00 Uhr
Montag + Samstag: 14.00 bis 20.00
Sonntag geschlossen

In der Ausstellung "Totale Installation" beschäftigen wir uns mit einer Präsentationsform von Kunst in Museen und Galerien, die versucht, eine intermediale Form, eine Verschmelzung der Künste zu einem Gesamtkunstwerk zu finden.

Installationen in der bildenden Kunst sind meist raumgreifende, orts- und situations-bezogene dreidimensionale Kunstwerke. In diesem Genre der Kunst wird versucht, Augen, Ohr, Tast- und Raumsinn gleichzeitig zu aktivieren, um so ein allumfassendes, intermediales Gesamtkunstwerk den Zuschauern präsentieren zu können. Diese Art der Kunstpräsentation wurde schon in der Spätrenaissance in sogenannten Wunderkammern entwickelt. In diesen Kuriositäten-Kabinetten wurden Objekte unterschiedlicher Herkunft repräsentativ inszeniert, im Verlauf des 19. Jahrhundertswurden die Kunstkammern von heute üblichen spezialisierten Museen und Galerien abgelöst und gingen zum Teil in ihnen auf. In den neunzehnhundertsiebziger Jahren wurde der Begriff "Installation" für raumgreifende Kunst-Inszenierungen entwickelt. Im Besonderen durch die theoretische und praktische Arbeit von Ilja Kabakov wurde der Begriff der "Totalen Installation" zu einem zentralen Konzept-Ansatz moderner Kunst.

In unserer nächsten Gruppenausstellung werden wir fünf Rauminstallationen zeigen. Für die Koordinierung und Anleitung der fünf Gruppen lädt die NKI fünf Künstler ein, die durch frühere Arbeiten mit der Umsetzung solcher Kunst-Projekte vertraut sind.
Teilnehmer: Monika Jaretcka, Namesi, Velislava Gecheva, Seulki Ki, Jimok Choi, Elena Kaludova und Marc Pospiech u.a.

Bildquelle: www.nki-berlin.de

Die Gastkünstler

Jimok Choi
1981 in Südkorea geboren, lebt und arbeitet in Berlin.
“Ich begreife Skulptur als direkte Konsequenz von Handlung. Der Akt der Ausführung im Umgang mit dem Material scheint mir in meiner Arbeitsweise gleichbedeutend mit den stofflichen und räumlichen Aspekten von Skulptur.”

Seulki Ki
1983 in Südkorea geboren, lebt und arbeitet in Berlin und Seoul.
„Wenn ich nur die Oberflächenelemente betrachte, können sich meine Arbeiten voneinander unterscheiden. Sie ähneln sich jedoch darin, dass es sich um ein äußerst persönliches Erlebnis handelt, ein Objekt aus einem bestimmten Raum zu betrachten. Während es sich bei dem Medium Fotografie charakteristischerweise um eine objektive Aufzeichnung des Gesehenen handelt, legen meine Arbeiten mehr Wert auf meinen persönlichen Eindruck eines während des Arbeitsprozesses erworbenen Themas. “

Monika Jarecka
lebt und arbeitet in Berlin. Monika Jareckas bildnerische Untersuchung setzt sich mit den Parametern der Malerei auseinander. Im Fokus ihrer performativen Arbeiten stehen Linie, Fläche, Farbe, die rechteckige Form einer Leinwand sowie ihre Platzierung in Raum und Zeit. Während der Ausführung ihrer Kunstform werden die gemeinsam erlebte Spanne, die malerische Aktion und deren physische Spuren zum Ausstellungsgegenstand, als Arbeitsprozess und Ergebnis.

Velislava Gecheva
geboren 1986 in Sofia, Bulgaria , lebt und arbeitet in Sofia
"Die Malerei ist ein Werkzeug für mich, mit dem ich aus meinem Alltag stammende Ideen auszudrücken kann. In verschiedenen Kompositionen stelle ich Eindrücke von Farben, Formen und Stimmungen dar. Mein Ziel ist es, in jedem Gemälde Momente des Lebens einzufangen. Ich lasse frei Raum auf den Bildern, damit die Betrachter ihre eigenen Assoziationen entsprechend der persönlichen Erfahrung bilden können. Ich möchte meine Arbeiten nicht in eine vollständige, schöne Form bringen. "

NOI ANSAMBLE
Noi Ansamble ist ein in Berlin niedergelassenes Kollektiv von 8 Personen aus verschiedenen Disziplinen der Kunst mit dem Ziel, das Vorhandene zu bemerken, es zu recyceln und mit diesem Material Performances zu konstruieren. Nichts, was wir tun, ist völlig „noi“, aber wir fangen immer vom Anfang an.


Website der NEUE KUNST INITIATIVE Marzahn-Hellersdorf
www.nki-berlin.de

Mehr Informationen zur Kultur in Marzahn-Hellersdorf finden Sie im Internet unter:
www.kultur-marzahn-hellersdorf.de